gewonnen :)

Na das htte ich ja nie fr mglich gehalten. Normalerweise hab ich bei Gewinnspielen nur Pech. Jetzt aber mal nicht :). Beim Bergmenschen habe ich beim Nofollow Gewinnspiel die Uhr gewonnen. Was fr ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Und weil nach Weihnachten gleich Silvester kommt veranstalte ich jetzt das Silvester Gewinnspiel. Zu gewinnen gibts 2 Freikarten fr die Silvesterparty “Enjoy your Passion”. Vielleicht habt ihr ja auch soviel Glck wie ich. Ein Versuch ist es denke ich wert.

Flatrate Partys und Komasaufen

Flatrate Partys sind ja im Moment ganz gro angesagt. Und seit dem Komasaufen eines Jugendlichen mit ber 50 Tequilas umso mehr. Der Jugendliche trank sich ins Koma, nun ist er gestorben. Jetzt wird wieder ein erneuter Aufschrei durch die Bevlkerung gehen und Politiker aller Colleur werden sich einig sein, Flatrate Partys gehren verboten.

Doch die Flatrate Partys und das Flatrate trinken saufen wird es weiter geben, solange Jugendliche den Kick und das Vergessen vom Alltag suchen. Vor Kurzem noch ging es um die Alkopops, nun also um die Flatrate Partys. Saufen werden Jugendliche immer, Komasaufen werden auch einige von ihnen. Die Mglichkeiten dazu werden sie sich auch ohne Alkopops und Flatrate Partys suchen und finden. Und dann wird es wieder solch ein Fall wie diesen geben, dass sich einer zu Tode suft. Na denn Prost!

Knut der kleine Eisbr

Knut ist nicht nur in Berlin in aller Munde. Bei Knut handelt es sich allerdings nicht um die schwedische Tradition Weihnachtsbume aus den Fenstern zu werfen sondern um einen kleinen Eisbr aus dem Berliner Zoo. In diesen Tagen begegnet einem Knut in Berlin an allen Ecken. Sei es auf den Titelblttern der Boulevard-Zeitungen oder auf den Fernsehschirmen der U-Bahn. Eines muss man Knut lassen putzig ist er ja der kleine Eisbr.

Knut wurde am 5.12.2006 im Berliner Zoo geboren, der erster Eisbr nach 30 Jahren im Berliner Zoo. Eigentlich hatte er noch einen Zwillingsbruder. Dieser starb aber 4 Tage nach der Geburt. Die Mutter versto auch den kleinen Knut. Daraufhin gab es eine groe Diskussion darber, ob Knut sterben muss oder leben darf. Doch er durfte leben und wird nun von seinem Pfleger mit der Flasche gro gezogen. Die Freunde ber den kleinen Nachwuchs im Berliner Zoo berwog die Bedenken der Vermenschlichung bei der Aufzucht.

Der Hype um Knut hlt nun schon ein paar Wochen an und ein Ende ist nicht abzusehen. Knut hat sogar seinen eigenen Blog und bei Youtube gibts mittlerweile genug Videos von Knut. Auch Dittsche beschftigte sich in seiner letzen Sendung mit Knut dem Eisbren. Er meinte Knut sei kein Eisbr sondern ein Weissbr und wird irgendwann schwarz. Aber was anderes hat man von Dittsche auch nicht erwartet. Er schlgt weiter vor das man dafr sorgt das Knut nicht mehr wchst, damit er immer klein und niedlich muggelig bleibt. Dann wird der Hype um Knut wohl nicht mehr enden.

Frhling in Berlin

zoo_berlin_0307.jpgSo schlimm war der Winter ja nicht in Deutschland. Und trotzdem ist es ganz schn wenn die ersten Sonnenstrahlen des Frhlings sich blicken lassen. Heute war der erste Frhlingstag in Berlin. 14 Grad sind zwar noch nicht so viel, aber nach der tristen Winterzeit reicht es schon allemal. Dementsprechend viel war auch heute auf den Berliner Straen los. Menschen ber Menschen. Jeder wollte heute raus. Und auch ich habe mich heute dazu entschlossen den Frhling in der Stadt zu erleben. Also ab in den Berliner Zoo. Der Berliner Zoo liegt mitten in der West-City, von daher kann man hier in Berlin Natur, Tiere und Menschen mitten in der Stadt erleben.

Naja angekommen und erstmal geschockt, eine lange Schlange vor der Kasse. Sollte ich mir das wirklich antun? Egal man stand ja in der Sonne. Nachdem ich meine 8 Euro ermigte Eintritt (Student) losgeworden bin, habe ich den Frhling in Berlin so richtig genossen. Nur die fehlenden Bltter an den Bumen erinnerten einen an den Winter (siehe Foto, im Hintergrund ist die Gedchtniskirche zu sehen). Die Bildqualitt ist nicht so berauschend, aber ich hatte nur mein Handy (2 Megapixel Kamera) dabei.

Danach noch ab in den Prenzelberg und in den Strahlen der untergehenden Sonne den ersten Frhlingstag in Berlin in einem Cafe genossen.