Blogger-Revolte: David gegen Goliath

Zwergenaufstand gegen 9Live: Eine Cyber-Brgerwehr namens „Grne Gnome“ bloggt gegen die Abzock-Methoden privater Quizsendungen an. Ein 9Live-Moderator schumt vor Wut, droht den Gnomen mit rechtlichen Schritten – und verplappert sich vor laufender Kamera.[spiegel]

neue Konkurrenz fr YouPorn

Gerade flattern eine neue News-Alert zu youporn rein. Mit stripfire.com gibt es eine weitere gratis Pornoseite. Das Prinzip ist hnlich dem von YouPorn, mit dem kleinen aber feinen Unterschied, da auf stripfire.com ausschlielich selbstgedrehte Amateurvideos auf der Videoplattform zugelassen sind. Durch die Internationalisierung der Videoplattform, auch in deutscher Sprache, mchte man YouPorn Marktanteile abjagen. Ob dies bei dem gewaltigen Hype den Youporn, nicht zuletzt durch die Berichterstattung der Bildzeitung und diverser Blogs, erfahren hat gelingt, bleibt abzuwarten. Wer jetzt nach einem Link zur besagten Pornoseite sucht, wird ihn nicht finden, denn ich verlinke generell nicht auf Pornoseiten, genausowenig wie in den letzten Artikeln ber Youporn (Besucher sehe dazu trotzdem gerne). Da msst ihr Eurer Hirn schon selber bemhen. Solange das ganze Blut vor lauter Geilheit noch nicht aus dem Kopf raus ist, sollte das kein Problem sein 🙂 . Vielleicht helfen Euch aber auch die Antworten auf die Frage: Welches ist die beste kostenlose Pornoseite? auf wissensguru.de weiter.

Rivva fr den Durchblick in der Blogosphre

Bei der tglichen Bloglektre bin ich ber den Artikel „On the Rivva“ von Mike, auf den Blogmonitor Rivva von Frank Westphal aufmerksam geworden. In einem Interview mit Thomas Gigold, welches auf den Blogpiloten nachzulesen ist, sagt Frank:

Rivva mchte so etwas wie Techmeme fr die deutschsprachige Blogosphre werden…

Grundstzlich finde ich solch ein Projekt gut, zumal wenn man sehen mchte um welches Thema der Blogoshre herum sich eine Diskussion entwickelt. Es gibt zwar Yigg, dort stellen die Blogger ihre Eintrge aber selber rein. Mintlich kommen neue News in die Warteschlange. Da den berblick zu behalten und das wichtige von dem unwichtigen zu trennen ist nicht leicht. Gut auch bei yigg werden die wichtigste Artikel auf der Startseite angezeigt. ber den Yigg-Button knnen Artikel bewertet werden. bei Yigg liest sich das so:

Nicht wie bei normalen Nachrichtenseiten blich, wird die Liste vorhandener Nachrichten von Hand ausgewhlt, sondern die Benutzer entscheiden, was wichtig ist. Nachrichten, Artikel und Videos knnen eingereicht, bewertet und kommentiert werden. Je mehr Bewertungen ein Artikel besitzt, desto hher steigt er in seiner Kategorie auf oder ab. Die beliebtesten Artikel werden auf der Hauptseite angezeigt.

Und da liegt in meinen Augen auch der Knackpunkt von Yigg. Die Bewertung ldt zur Manipulation ein. Kenne ich genug Leute dann sag ich zu denen, „Los Jungs alle mal den Artikel yiggen!“. Und obwohl mein Artikel jmmerlich und schlecht ist, ber keinerlei wirklich wichtige Informationen verfgt erscheint er dann vielleicht auf der Startseite. Die Macher von Yigg haben sich diesbezglich bestimmt auch was einfallen lassen, aber will ich mich darauf verlassen?

Also werde ich mir in den nchsten Tagen mal Rivva anschauen, um beurteilen zu knnen, ob Mike Recht hat wenn er meint:

Meines Wissens nach organisiert kein anderer Anbieter die Daten der RSS Feeds in der Form und bereitet die Themenlage der deutschsprachigen Weblogs am Morgen so gut auf, ohne dass jemand irgendeine echte redaktionelle Kompetenz zeigen muss. So kann man ganz entspannt entscheiden, ob man zu einem Thema seinen eigenen Senf schreiben oder aber gnzlich auf die Beisteuerung und Beftterung des jeweiligen Themas verzichten mchte.

WordPress Plugin Tiger Admin – neues Design fr dein WordPress Backend

Nachdem ich das WordPress Plugin FeedSmith von Steve Smith, um mein Feed auf Feedburner umleiten zu knnen, installiert habe ist mir noch das WordPress Plugin WP Tiger Admin aufgefallen. Schnell mal runtergeladen und installiert. Und wie der Name schon sagt, gestaltet das WordPress Plugin das Backend in einem neuen Design. Das neue Design hebt sich von dem doch etwas angestaubten alten Design von WordPress angenehm ab. Die Navi ist jetzt am linken Rand positioniert und die Farben sind auch ganz angenehm. Mir gefllts.

tiger-admin.jpg

Feeds gebrannt dank FeedSmith

So nachdem sich Google Feedburner einverleibt hat und nun die Pro-Features kostenlos sind habe ich die Feeds meiner Blogs allesamt in Feedburner gebrannt. Dank dem WordPress-Plugin „FeedBurner FeedSmith“ von Steve Smith werden die alten Feeds nach Feedburner umgeleitet. Tolle Sache. Und das beste nun hab ich zu meinen Feeds endlich auch eine Statistik.

Mac or PC?

Mac or PC„, die Frage stell ich mir ab und zu auch mal. Ein Mac ist einfach vom Design her cool und trotzdem bin ich bis jetzt immer PC`ler geblieben, bin halt ein „right clicka“. Wie schon der PC-Typ dargestellt wurde. Schmalzig mit Anzug und Hemd und der Mac-Boy dagegen leger und elegant. Da werden mal wieder alle Klischees bedient. Die Music drfte aber wahrscheinlich den PC`lern und den Mac`lern gleichermaen gefallen, geht ja auch gut ins Ohr. Egal ich bleib erst einmal beim PC.

[youtube Jkrn6ecxthM]
[Quelle: youtube user: pantlessknights]

Vielen Dank an Sascha fr den Hinweis auf das Video.

schne neue Online-Welt

Google kauft und kauft und kauft. Im Mai erst Feedburner. Das schne daran danach sind die Dienste meist kostenlos, wie jetzt auch die Pro-Features von Feedburner. Und noch besser ist das alle Welt davon berichtet, wie hier, hier, hier und hier. Mal sehen wie schnell die Feedburner-Buttons in den Sidbars der Blogs auftauchen die sich bis jetzt noch nicht fr Feedburner entschieden hatten. Ist doch ne tolle PR fr Feedburner. Willkommen in der schnen neuen Online-Welt.

iPhone gehackt

iPhone gehackt? Ja ist das denn zu glauben? Lange hats ja nicht gedauert. Angeblich soll der Hacker Jon Lech Johansen das iPhone gehackt haben. [spiegel]

Wer will, wer will, wer hat noch nicht?

Nach „dukudo“ steht nun auch „texteln“ zum Verkauf bei Ebay. Die Jungs haben sich finanziell bernommen.

Uns fehlt das passende Budget fr ein Projekt von dieser Gre. Finanziell gesehen haben wir uns diesbezglich bernommen und salopp gesagt einfach mal darauf verlassen, dass sich schon ein Weg finden wird.

Doch den haben sie nicht gefunden. Die Sache mit den Premium-Mitgliedschaften ging schief und ein Investor wurde auch nicht gefunden. Bei diesen Twitter-Klonen sind ja die sms-Kosten der Faktor mit dem alles fllt und steht. Da mssen schon Geldquellen erschlossen werden, Adsense reicht da auf Dauer nicht aus. Offensichtlich ist die Monetarisierung eines solchen Projektes nicht ganz einfach.

Nun hoffen wir, dass hnlich dem Exit von dukudu, eine gestandenes (Web-)Unternehmen daher kommt und unseren, wie auch neuen, Mitgliedern diesen tollen Service weiterhin zur Verfgung stellt.

Also ich habe kein Interesse und es ist fraglich ob sich so kurz nach dem Verkauf von „dukudo“ noch ein so gutes Verkaufsergebnis mit einem Twitter-Klone erzielen lt. Trotzdem wnsch ich den Jungs alle Gute und viel Glck, es steckt ja nicht nur eine Menge Herzblut in solch einem Projekt, sondern auch viel, viel Arbeit.

Gib den Lauschern auf die Ohren

Datenschutz gefllig? Dann mach deinen Browser mit den richtigen Einstellungen fit.

← Previous PageNext Page →