Poker-Spammer, Trigami und die Blogger

Es geht mal wieder ein lauter Aufschrei durch die Blogosphre. Der Anbieter der Pokerschule, PokerStrategy.de wurde von blogscout als angeblicher Poker-Spammer entarnt.

Ich wei gerade gar nicht, wo ich anfangen soll, so wtend bin ich. In der Nacht vom 14. auf den 15. Mrz 2007 wurde ber den Mail-Me Button von Blogscout versucht, ca. 800 Besitzer mit einer unerwnschten Werbemail, auch Spam genannt, zu belstigen.

Das Schlimme daran, viele Blogger schreiben fr diese Pokerschule bezahlte Rezensionen ber Trigami. Nun heisst es natrlich aller Orten das die Blogger sich bewusst sein sollen Geld von Poker-Spammern zu bekommen. Diese sogenannten Poker-Spammer sind sich des Spams noch nicht mal bewusst wie in der Disskusion zu diesem Thema ersichtlich ist. Soweit ich wei lautet die Definition von Spam:

Spam ist der unverlangte, massenhafte Versand von Nachrichten

Wenn also jemand die Mailfunktion einer Webseite zur automatisierten Zusendung von Mails an 800 Blogs benutzt, ist das meiner Meinung nach ganz klar Spam. Die angeblichen Spammer berufen sich auf die Robbinson-Liste, in der man sich bei Blogscout eintragen kann um keine Werbemails zu erhalten. Doch unabhngig davon ist das unverlangte Zusenden, die 800 Blogs wurden ja wohl nicht gefragt, weiterhin einfach nur Spam. Manche Blogger haben umgehend reagiert und die bezahlten Eintrge entfernt, was wohl von Trigamis Seite kein Problem war, andere haben einen Zusatz zum Artikel geschrieben. Was ich nicht ganz verstehe ist, dass die Jungs von PokerStrategy sich erst ber trigami bezahlte Eintrge schreiben lassen und dann folgt solch einer Aktion. Angeblich wollen sie nur Publicity egal zu welchem Preis, ob gute oder schlechte, egal. Nur wer wird von den Bloggern jetzt noch fr die Jungs ber Poker schreiben wollen. Wenn das nicht mal ein Schuss in den Ofen war. Unabhngig davon sollte jeder der ber Poker im Internet bezahlte Eintrge schreibt sich auch des Risikos bewusst sein, wie in einem Kommentar von strappato zu einem Artikel auf blogbar ersichtlich.

Kalschnikow AK-47 im TV-Shopping kaufen

Was es alles so zu kaufen gibt – die AK-47 im Shopping-TV? Seht selbst.

Google belegt letzten Platz in Sachen Datenschutz

Gefunden beim GoogleWatchBlog. Na da bin ich aber berrascht diese Meldung zu lesen 🙂 Warum sonst wird Google auch die Datenkrake genannt?

Videos vom P8 Konzert

Fr die das P8 Konzert verpasst haben!Jede Menge Videos vom P8 Konzert kann man sich bei AOL anschauen. Aber nicht nur Konzert-Mitschnitte, auch Interviews mit Campino von den Toten Hosen, Herbert Grnemeyer, Silbermond, Bono und so weiter. Und dann gibts noch viele Stimmen gegen Armut.

Deine Stimme gegen Armut!

Deine Stimme gegen Armut! Meine haben sie auch. Gestern fand das Konzert „Deine Stimme gegen Armut“ von Herbert Grnemeyer initiiert, bei schnstem Sonnenschein in Rostock statt. Wichtige Anliegen brauchen ein groes Medium, Musik eignet sich sehr gut um politische Botschaften zu transportieren. Es traten jede Menge berhmter Knstler, wie Bono, Bob Geldorf, die Toten Hosen, die fantastischen Vier und Seeed auf. Das Konzert war ausverkauft – ob die G8 in Heiligendamm davon was mitbekommen haben?

hier ein paar Fotos vom Konzert.

Der G8-Gipfel in Heiligendamm

beginnt heute. Es gab bereits im Vorfeld des G8_Gipfels massive Proteste und Strassenschlachten mit der Polizei. Dem schwarze Block ist jedes Mittel recht um gegen G8 zu demonstrieren. Dagegen stehen die vielen tausend friedliche Demonstranten. Doch das Bild in den Medien wurde schon ordentlich zementiert, Bilder wie im Krieg gab es schon genug zu sehen. Heute Abend beginnt der G8-Gipfel in Heiligendamm mit einem Empfang auf Gut Hohen Luckow, wohin die Gastgeberin Bundeskanzlerin Angela Merkel geladen hat. Da werden sich dann erstmal die Herren Bush, Blair und Co. bei einem Abendessen im Rittersaal ritterlich die Buche vollschlagen. Morgen gehts dann mit der inhaltlichen Arbeit los. Mal sehn was bei rauskommt und ob es das ganze Geld wert war. Die meisten werden bis zum Ende des G8-Gipfels weiter friedlich protestieren, aber es bleibt auch zu befrchten, dass es auch wieder schwere Ausschreitungen geben wird. Die nchsten Tage werden spannend, hoffentlich wirds nicht wie Genua.

g8-gipfel.jpg
Foto: Flickr.com [net efekt]

g8-proteste-01.jpg
Foto: Flickr.com [rastafabi]

YouPorn – die nchste Runde

youporn wird nicht ber google.de gefunden. So lautete noch vor kurzem die Nachricht die viele Bloggerherzen hher schlagen lie. Der youporn-run began und so mancher freute sich ber vielen neuen youporn-Traffic. Nach goggle.de ziehen jetzt die anderen Suchmaschinen grtenteils nach, so las ich ich es heute in einem sehr interessanten Beitrag von Ren Kriest. Danach wird youporn auf msn, yahoo, web.de, t-online und aol nicht mehr gefunden. Und das nicht nur mit dem Keywort youporn, sondern auch mit youporn.com und www.youporn.com. Entgegen wie von Rene berichtet wird nun youporn auch nicht mehr auf freenet gefunden.

← Previous Page