Keyword-Advertiser aufgepasst!

geschrieben am Mai 8, 2007 
abgelegt unter Google, Google Adwords, Internetrecht

Die falsche Wahl des Keywords kann weitreichende Konsequenzen fr Advertiser nach sich ziehen. In sterreich wurde nun ein Urteil zum Keyword-Advertising im Zusammenhang mit Google gefllt. Eine Lebenmittelkette kaufte sich das Keyword “Wein & Co” und beworb damit sein Angebot. Doch die Marke “Wein & Co” ist bereits vergeben und nachdem die Lebensmittelkette in den Anzeigen vor dem eigentlichen Markenbesitzer auftauchte wurde vom Markeninhaber geklagt. Heraus kam dabei ein Urteil, welches Advertisern und Google nicht gerade schmecken drfte.

Das sterreichische Hchstgericht hat das Kaufen und die Verwendung von markenrechtlich geschtzen Keywords, um in den Suchergebnissen vor dem eigentlichen Rechteinhaber gelistet zu werden, untersagt. Das Urteil drfte wohl auch Auswirkungen auf Deutschland bzw. die gesamte EU haben. Der Rechtsanwalt der klagenden Partei Axel Anderl:

Da die Wechselwirkung gerade im IT-Recht sehr gro ist, gehe ich davon aus, dass die Entscheidung auch fr Deutschland bzw. ganz Europa als Przedenzfall dienen wird

Google selbst hlt sich erstmal bedeckt. Doch auch Google drfte dieses Urteil nicht gefallen, wenn die besten Keywords mit einem Schlag niemand mehr kauft.

via: diepresse.com

hnliche Artikel

Tags: , , , , ,

Kommentare

Comments are closed.